Mobile hat Desktop überholt - und was schaut man sich im Web an?

Nun ist es soweit - Mobile überholt Desktop!

Was wir schon lange ahnten, ist nun Realität: im Oktober 2016 wurde von dem Analyse-Dienst Starcounter erstmals verzeichnet, dass mehr User über mobile Endgeräte als über einen Desktop-Computer im Internet unterwegs sind.

 

51,2%
Mobile
 - 
 
 

48,7%
Desktop



Doch die Zahl der Smartphone- und Tablet-User wird weiter zu nehmen, dementsprechend ist das responsive Webdesign und die Optimierung der eigenen Internetseite für mobile Endgeräte immer wichtiger.

… doch was schauen sich die Nutzer genauer an und was weckt ihr Interesse?

Videos statt große Bilder. Nicht nur auf Internetseiten, sondern auch auf Social-Media-Plattformen erkennt man diesen Trend. Videos können einfach mehr: mehr Dynamik, mehr Aufmerksamkeit, besserer Transport der Kernbotschaft!

Storytelling - Informationen als Geschichte erzählt. Statt der geballten Informationsflut wird eine Geschichte um diese gebaut und mit illustrierenden Bildern verdeutlicht.

Mehr Persönlichkeit und Authentizität durch kundenspezifische Illustrationen und firmeneigene Fotografien. Viele Fotos wurden schon zu oft gesehen - die Verwendung von Stock-Images bieten kein einzigartiges Benutzererlebnis… Doch das wird immer wichtiger, denn nur so erhält und behält man das Interesse potentieller Kunden.

Einen Kommentar schreiben

Zurück