Warum wir Contao lieben

 

Wordpress, TYPO3, Joomla, pi pa po. Sie alle sind Content Management Systeme (CMS), oder einfacher gesagt: Ein CMS ist die Software, mit der Websites erstellt und bearbeitet werden können. Im Idealfall sollten die so benutzerfreundlich gestaltet sein, dass ein jeder innerhalb des CMS ohne Programmierkenntnisse ganz einfach selbst Veränderungen an seiner Website vornehmen kann, z.B. neue Blogeinträge schreiben, Bilder hochladen, Texte umschreiben, und so weiter.

Die Realität sieht meistens leider anders aus. Mit dem Ziel unseren Kunden eine einzigartige, sichere, und benutzerfreundliche Webseite anbieten zu können, entschieden wir uns für für das CMS "Contao". Es mag vielleicht noch nicht so bekannt sein wie z.B. Wordpress, hat aber unzählige Vorteile.

So wurde Wordpress beispielsweise ursprünglich für die Erstellung von Blog-Webseiten konzeptioniert, Contao hingegen war schon immer für die Umsetzung von Unternehmens-Webseiten gedacht. Selbstverständlich beinhaltet aber auch Contao die Möglichkeit Blog- und Newslettermodule, sowie Kontakt- und Bewerbungsformulare und mehr zu erstellen. Übrigens ist ein Sprachenwechsler auch möglich, genauso wie die Einbindung von Funktionen, die die Website barrierefrei machen.

Während Wordpress für viele Funktionen oft eiiinige Plugins benötigt, was viel Zeit und Geld kostet, beinhaltet Contao diese Funktionen von Haus aus! Egal, ob du dir einen Onepager, einen Onlineshop oder eine Website mit integriertem Buchungstool wünscht, Contao kann all das und mehr! Responsive Designs sind für Contao kein Problem, egal um welchen Mobilgeräte es sich handelt. So profitieren deine Nutzer von einer schnellen, sicheren und  voll funktionsfähigen Webseite, auf der sie gerne bleiben. Das wiederum wirkt sich positiv auf das Google-Ranking aus. Und ganz ehrlich: Wer möchte nicht, dass seine Seite bei Google möglichst weit oben landet?;)

Wo wir gerade bei Google sind: Contao ist extrem suchmaschinenfreundlich. Es generiert die von Google benötigten XML-Sitemaps, Meta-Angaben und mehr quasi vollautomatisch und bietet außerdem auch noch eine Google-Analytics-Anbindung, die es ermöglicht in Echtzeit den Erfolg deiner Website zu tracken.

Das klingt im ersten Moment vielleicht alles recht technisch, aber glaub uns: Eine Madmoses-Contao-Schulung und du findest dich komplett allein zurecht! Wir sprechen aus Erfahrung ;)

 

Auf gut bayerisch zusammengefasst:

Lass den andern CMS-Schmarrn links liagn. Mid Contao bisd du bestens bedient! Mia wissn wovon mia redn.

 

Du möchtest eine Website und bist neugierig geworden? Melde dich bei uns, wir beraten dich jederzeit gerne! :)

Einen Kommentar schreiben

Zurück